Über „90 Minuten Hardcore – Echte Gefühle“

Der Podcast „90 Minuten Hardcore – Echte Gefühle“ befasst sich mit allen Emotionen, Gedanken und Geschichten rund um den Fußballsport. Ob nun als Spieler, Trainer, Fan, E-Sportler, Angehöriger oder gar Fußballhasser: Sobald es um das runde Leder geht, kommt (fast) jeder in Erzähllaune. Welche Bedeutung hat der Fußball für uns? Wie kam er in unser Leben? Welche Geschichten verbinden wir mit dem Fußball? Dies sind nur einige der Fragen, denen wir uns in diesem Podcast widmen. Es geht um persönliche Gefühle, einmalige Anekdoten und authentische O-Töne. Und natürlich sind wir auch an den Kommentaren und Wortmeldungen unserer Zuhörer sehr interessiert. Unser Tonstudio hat vier Räder und sieht nicht nur aus wie ein VW-Bus. Mit dem „Benanza Bus“ kommen wir gern vor Ort.

Ben im Podcast Bus Mac Zoom
Der Podcast-Host im rollenden Studio (Foto: Ben Fischer / Benanza-Pix)

Hintergrund des Podcast-Titels

Der Titel „90 Minuten Hardcore – Echte Gefühle“ ist angelehnt an ein Zitat aus dem großartigen Film „Bang Boom Bang“ von Regisseur Peter Thorwarth (Becker & Häberle Filmproduktion). Das im Intro verwendete Tonzitat stammt aus einer absoluten Kult-Szene dieses Films. Darin preist Videotheken-Besitzer Franky seinen im Kellerstudio gefilmten Amateur-Porno mit den Worten „90 Minuten Hardcore … echte Gefühle“ an. Zwar geht es im Film – zumindest indirekt – um die vermeintlich schönste Nebensache der Welt. Jedoch liegen die Parallelen zur zweitschönsten Nebensache, dem Fußball, geradezu auf der Hand. Wie jeder weiß, dauert ein Spiel neunzig Minuten und sorgt bei allen Beteiligten für echte Emotionen, sei es auf dem Feld, auf der Tribüne oder vor den Fernseh- und Radiogeräten (old-school) bzw. Smartphones und Streaming-Portalen (neumodisch).

Auch die Begeisterung, mit der Franky von seinem Streifen spricht, kennt jeder Fußball-Enthusiast. Leuchtende Augen gibt es inklusive. Und selbst der Titel des angepriesenen Filmchens ließe sich ohne weiteres auf den Fußball übertragen: „Eingelocht“. Aber wir wollen ja nicht übertreiben.

Cover Grafik Podcast 90 Minuten Hardcore Fußball
Cover „90 Minuten Hardcore – Echte Gefühle“ (Benanza.Podcast)

Intro und Outro enthalten ferner zwei Tonzitate von Trainerlegende Giovanni Trapattoni. Ersteres („Guten Tag, ich schon wieder da…“) stammt aus seiner Pressekonferenz zur Vorstellung als neuem Trainer des VfB Stuttgart vom 17. Juni 2005. Mit seinen viel-zitierten Begrüßungsworten zeigte „Trap“, dass Fußball auch humorvoll sein kann. Und weil es so schön ist zitieren wir im Outro dann auch gleich Trapattonis wohl berühmtesten O-Ton („Ich habe fertig…“) aus der legendären Pressekonferenz des FC Bayern München. Die nur dreieinhalb-minütige Wutrede vom 10. März 1998 steht heute sinnbildlich für die Emotionen und Leidenschaft im Fußball. Den gesamten Gefühlsausbruch in Bild und Ton, sogar mit Untertiteln, findet ihr im YouTube-Kanal des FC Bayern unter https://youtu.be/ub1zsUD7UNQ. Immer wieder schön!

Quellenangaben der Ton-Zitate:

TC: 00:00:00 („Guten Tag, ich schon wieder da…“) – Pressekonferenz des VfB Stuttgart, Giovanni Trapattoni, 17. Juni 2005.
TC: 00:00:13 („Neunzig Minuten Hardcore, echte Gefühle…“) – Bang Boom Bang, Peter Thorwarth, DE 1999, TC im Film: 00:08:26 – 00:08:30.
TC: Outro-Ende („Ich habe fertig…“) – Pressekonferenz des FC Bayern München, Giovanni Trapattoni, 10. März 1998.

Infos & Kontakt:

Alle Episoden: „90 Minuten Hardcore – Echte Gefühle
Mail-Kontakt: 90-minuten-hardcore(at)benanza.de
Web: https://www.benanza.de/podcast/90-minuten-hardcore/
Link zum Impressum: https://www.benanza.de/impressum

Lizenz

CC BY-NC-ND 4.0
https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/4.0

0 Kommentare zu “Über „90 Minuten Hardcore – Echte Gefühle“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.