Wolken Leiter Junge Tipp
Magazin Sportplatz

Benanza Online tippt die Bundesliga (Update)

Der Anstoß zur 57. Bundesliga-Saison 2019/2020 steht unmittelbar bevor. Um sich für die neue Saison zu rüsten haben die Clubs ihr Personal kräftig durchgewechselt und verstärkt. Während der deutsche Meister Bayern München mit Lucas Hernandez und Benjamin Paward auf Weltmeister setzt, fährt Vizemeister Borussia Dortmund die alte Bayern-Strategie und kauft mit Julian Brandt, Nico Schulz, Thorgan Hazard und Mats Hummels die heimische Konkurrenz auf. Weitere Wechsel sind noch bis zum 2. September 2019 möglich (eine aktuelle Übersicht gibt es bei bundesliga.com). Wer macht das Rennen um die Meisterschaft?

Was machen die Aufsteiger?

Vielleicht gibt es mit RB Leipzig, Eintracht Frankfurt oder dem 1. FC Köln auch einen Überraschungsmeister. Okay, wir wollen seriös bleiben. Aber wo wir gerade in der Domstadt sind: Mit Köln, Paderborn und Berlin kommen drei ambitionierte Aufsteiger in die Liga, deren (realistisches) Saisonziel der Klassenerhalt sein dürfte. Dazu hat sich insbesondere Union Berlin eine komplette Mannschaft neu zusammenkauft, der „Effzeh“ aus Köln immerhin mit fünf weitgehend gestandenen Profis verstärkt. Reicht das für die Bundesliga?

Olympia Stadion Berlin Flutlicht
Olympia-Stadion Berlin: Die Hertha im Flutlicht (Foto: Ben Fischer / Benanza.Pix)

Meisterschaftsträume hier, Abstiegsangst dort, und sonst? Auch auf den Rängen zwischen Relegation und Europapokal dürfte es spannend werden. Hier drängt sich eine Vielzahl an Clubs, die zweifelsohne das Potenzial nach oben haben, im Falle einer Pleitensaison aber auch mal gegen den Abstieg kämpfen könnten. Die letzte Saison von Schalke 04 ist sicherlich allen noch in guter Erinnerung, Und auch diese Saison läuft für die „Knappen“ schon wieder richtig „gut“ an – jedenfalls medial.

Blick in die Glaskugel

Im Vorhinein eine genaue Prognose abzugeben ist mangels Glaskugel eigentlich unmöglich. Wir haben es trotzdem getan und einige unserer Edelfedern und Podcast-Stars die Bundesliga-Abschlusstabelle 2019/2020 tippen lassen. Mit teils überraschenden Ergebnissen. Häufigster Meistertipp ist der BVB aus Dortmund, fast schon sicherer Absteiger Paderborn. Interessant ist, dass sich Hannover 96 nach der stets versierten Experteneinschätzung von Karl-Heinz Ballermann auf Platz 0 festsetzen wird, eine dauerhafte Nullnummer?

Beim Meister-Tipp gibt es leichte Vorteile für Schwarz-Gelb, zweimal Bayern, dreimal Dortmund, meist dicht gefolgt von Leipzig und Leverkusen. Im Tabellenkeller sehen die Tipper vor allem vier Teams: Paderborn, Augsburg, Düsseldorf und Union Berlin. Oder wird es doch Schalke und Mainz erwischen? Warten wir es einfach ab.

Tipp von
Sven Gebauer

01 Bayern München
02 Borussia Dortmund
03 Bayer 04 Leverkusen
04 VfL Wolfsburg
05 RB Leipzig
06 Hertha BSC
07 Eintracht Frankfurt
08 Borussia M´Gladbach
09 TSG 1899 Hoffenheim
10 1. FSV Mainz 05
11 FC Schalke 04
12 Sportclub Freiburg
13 1. FC Köln
14 SV Werder Bremen
15 1. FC Union Berlin
16 Fortuna Düsseldorf
17 SC Paderborn 07
18 FC Augsburg

Tipp von
Jo Müller

01 Bayern München
02 Borussia Dortmund
03 VfL Wolfsburg
04 RB Leipzig
05 Borussia M’gladbach
06 TSG 1899 Hoffenheim
07 FC Schalke 04
08 Bayer 04 Leverkusen
09 SV Werder Bremen
10 Eintracht Frankfurt
11 Sportclub Freiburg
12 1. FC Köln
13 Hertha BSC
14 FC Augsburg
15 1. FSV Mainz 05
16 1. FC Union Berlin
17 Fortuna Düsseldorf
18 SC Paderborn 07

Tipp von
Karl-Heinz Ballermann

00 Hannover 96
01 Borussia Dortmund
02 Bayern München
03 Borussia M’gladbach
04 RB Leipzig
05 Eintracht Frankfurt
06 SV Werder Bremen
07 Bayer 04 Leverkusen
08 Hertha BSC
09 1. FSV Mainz 05
10 TSG 1899 Hoffenheim
11 VfL Wolfsburg
12 FC Augsburg
13 Sportclub Freiburg
14 SC Paderborn 07
15 1. FC Köln
16 FC Schalke 04
17 Fortuna Düsseldorf
18 1. FC Union Berlin

Tipp von
Ben Fischer

01 Borussia Dortmund
02 RB Leipzig
03 Bayern München
04 SV Werder Bremen
05 Eintracht Frankfurt
06 FC Schalke 04
07 TSG 1899 Hoffenheim
08 Sportclub Freiburg
09 Hertha BSC
10 1. FC Union Berlin
11 1. FC Köln
12 Bayer 04 Leverkusen
13 Borussia M’gladbach
14 Fortuna Düsseldorf
15 VfL Wolfsburg
16 1. FSV Mainz 05
17 SC Paderborn 07
18 FC Augsburg
19 Hannover 96

Tipp von
Rainald Benzler

01 Borussia Dortmund
02 Bayern München
03 Eintracht Frankfurt
04 Bayer 04 Leverkusen
05 SV Werder Bremen
06 RB Leipzig
07 1. FC Köln
08 Borussia M’gladbach
09 FC Schalke 04
10 Hertha BSC
11 VfL Wolfsburg
12 TSG 1899 Hoffenheim
13 1. FC Union Berlin
14 Fortuna Düsseldorf
15 Sportclub Freiburg
16 1. FSV Mainz 05
17 FC Augsburg
18 SC Paderborn 07

Tabelle
nach Hinrunde

01 RB Leipzig
02 Borussia M’gladbach
03 Bayern München
04 Borussia Dortmund
05 FC Schalke 04
06 Bayer 04 Leverkusen
07 TSG 1899 Hoffenheim
08 Sportclub Freiburg
09 VfL Wolfsburg
10 FC Augsburg
11 1. FC Union Berlin
12 Hertha BSC
13 Eintracht Frankfurt
14 1. FSV Mainz 05
15 1. FC Köln
16 Fortuna Düsseldorf
17 SV Werder Bremen
18 SC Paderborn 07

Wie seht ihr das? Wer hat Ahnung vom Boxen und wer nicht? Wessen Tipp geht ihr mit, wer sollte künftig lieber die Wahlsieger in „demokratischen“ Diktaturen tippen? Lasst es uns wissen und gebt uns Eure Kommentare. Anpfiff!

Update 11.01.2020: Die Hinrunde ist gespielt und notiert RB Leipzig erstmals als Herbstmeister. Viele von uns sahen die Brausekicker zwar auf den oberen Plätzen, keiner aber auf der eins. Die dort vermuteten Dortmunder oder Bayern enttäuschten mit ihrem vierten und dritten Platz dagegen fast ein wenig. Abgesehen davon gibt es bei den Tipps einige Punktlandungen, ein bisschen „knapp daneben ist auch vorbei“ und ganz viel „voll daneben“. Aber die Saison hat ja zum Glück noch eine Rückrunde. Es ist also (fast) noch alles möglich.

0 Kommentare zu “Benanza Online tippt die Bundesliga (Update)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.