VIDP Slider Zeitung Presse Feuer
Podcast Voll in die Presse

VIDP#01 – Hellsehen, Schwarzfahren und Polochsonnen

In der ersten Folge des neuen Benanza-Podcast „Voll in die Presse“ starten wir unseren feucht-fröhlichen Streifzug durch die Presselandschaft. So widmen wir uns zum Beispiel der Frage, ob ein zu lebenslanger Haft Verurteilter entlassen werden muss, wenn er nach einem Herzstillstand bereits klinisch tot war, aber reanimiert wurde? Wir diskutieren, ob es gerecht ist, für die Bestattung besonders voluminöser Menschen einen Aufschlag zu verlangen, wie jüngst in einer neuseeländischen Gemeinde vorgeschlagen. Und hätte die kriminelle Hellseherin sehen müssen, dass sie dafür vor Gericht gestellt und verurteilt würde?

Samenspenden und Koks

Außerdem sprechen wir über einen Schwarzfahrer, der seine Gerichtsverhandlung zu einer ganz persönlichen Spendengala nutzte. Und wo wir gerade beim Spenden sind: Wenn man in eine Polizeikontrolle gerät und um eine Urinprobe gebeten wird, kann man auch mal mehr geben, z.B. eine Samenspende. Auch sprechen wir über eine ganz besondere Folge des angekündigten „Brexit“, der schon einige Banken dazu veranlasste, ihren Sitz nach Frankfurt zu verlegen. Blöd nur, wenn gleichzeitig im Wasser des Mains deutlich erhöhte Kokain-Rückstände gemessen werden.

Hipsterbärte und Händeschütteln

Aber wir warnen auch vor den Gefahren des Alltags und einer Verrohung der Sitten. So sollten sich vor allem Hundebesitzer vor Hipstern in acht nehmen, denn deren Bärte enthalten laut einer Schweizer Studie deutlich mehr Bakterien, als das Fell der Vierbeiner. Ansteckungsgefahr! Die besteht zwar grundsätzlich auch beim Händeschütteln, allerdings gehört diese Begrüßungsform seit jeher zu den „guten Sitten“. Weigert man sich daher – zumindest als Bundeswehrsoldat – Frauen die Hand zu schütteln, kann dies zur Entlassung führen. Ja, die armen Frauen. Gerade in der Weihnachtszeit bekommen sie den meisten Stress ab, was Spiegel Online dazu veranlasst hat, sachdienliche Tipps zur Vermeidung von „Mental Load“ zu formulieren.

Josh Brolins Poloch

Und dann war da noch dieser Instagram-Post des US-Schauspielers Josh Brolin. Brolin ist ein Kerl von einem Mann, was er u.a. in „Deadpool 2“ in der Rolle des „Cable“ unter Beweis gestellt hat. Doch auch harte Kerle haben eine weichen Kern, hier in Form einer Rosette. Warum er eben diese unbedingt in die Sonne halten musste, wissen wir nicht. Sein Post über die schmerzhaften Folgen ist allerdings ein humoristischer Genuss. Viel Spaß damit und noch mehr Spaß mit der ersten Folge von VIDP.

Über diesen Podcast

„Voll in die Presse“ ist der Medienspiegel-Podcast über herrlich schräge Meldungen, Berichte und Social-Media-Posts. Ob nun kurios, peinlich oder einfach nur verrückt, wir sprechen darüber. Dabei geht es nicht nur um die Meldung als solche sondern vor allem auch um die Geschichte dahinter, manchmal sogar um das große Ganze. Vieles ist auf den ersten Blick lustig, manches stimmt auf den zweiten Blick aber vielleicht auch nachdenklich. Auf jeden Fall bietet die Medienwelt unzählige Gelegenheiten für eine angeregte Unterhaltung.

Damit es dabei nicht zu trocken zugeht, gibt es parallel zum Gequatsche eine exquisite „Bottle-Party“. Das heißt konkret, jeder Mitstreiter bringt ein Getränk seiner Wahl mit zur Sendung und wir verkosten dieses während wir unsere Presse-Fundstücke diskutieren. So bekommt der Name „Voll in die Presse“ eine ganz neue Bedeutung. Aufgenommen wird das Ganze im Benanza-Bus, unserem fahrenden Ton-Studio. Das literarische Quartett von VIDP besteht aus den Herren Sammer, Karl-Heinz Ballermann, Prollo Ferrari und dem Gastgeber Ben Cartwright.

VIDP#01 – Die Beiträge

Spiegel Online: Händeschütteln für alle
Bild Online: Hipsterbart und Hundefell
Stuttgarter Nachrichten: XXL-Bestattungen
Spiegel Online: Lebenslänglich trotz Herzstillstand
n-tv: Brexit-Koks im Main
Kölner Stadtanzeiger: Fleischpeitsche für Veganer
General-Anzeiger Bonn: Wahrsagen vs Wahrheitsagen
Münchener Abendzeitung: Spendengala für Schwarzfahrer
Presseportal: Darf’s ein bisschen mehr sein?
Instagram: Josh Brolins Blackholesun-Day
Spiegel Online: Advent, Advent, die Mutter rennt

VIDP#01 – Die Getränke

Taiberg Taigawurzel-Extrakt
PowerPoint Energy Drink
Faxe Happy Holidays Edition
Fritz-Kola (schön handwarm)

Dosen Bier Energy Drink Headphone
Die „Drinks“ aus VIDP – Folge 1 im Überblick (Foto: Ben Fischer / Benanza.Pix)

0 Kommentare zu “VIDP#01 – Hellsehen, Schwarzfahren und Polochsonnen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.