Adler Podcast "90 Minuten Hardcore" Cover
90 Minuten Hardcore Podcast

NMH#07 – Adlerherz

In dieser Episode unseres fußballverrückten Benanza-Podcasts „90 Minuten Hardcore – Echte Gefühle“ geht es einmal mehr um große Fußball-Emotionen und Fan-Leidenschaft mit Herzblut. Eben dieses pumpt auch durch das „Adlerherz“ von Daisy, die u.a. über ihre Liebe zur Frankfurter Eintracht berichtet und dabei ganz nebenbei verrät, was Andy Möller damit zu tun hat.

Adler aus Leidenschaft

Wir sprechen über die utopisch anmutende Vorstellung eines Lebens ohne den Fußball, über besondere Momente auf dem Rasen des Frankfurter Waldstadions und die Gemeinsamkeiten unserer Lieblingsvereine. Zudem beschäftigen wir uns mit der Frage, ob man als weiblicher Fußballfan mit Akzeptanzproblemen zu kämpfen hat und erfahren, wie man mit Radio-Gewinnspielen an längst vergriffene Europapokal-Tickets kommt.

„Ein Leben ohne Fußball ist wie ein Leben ohne Kaffee.“

Daisy (unmissverständlich)

Auch reissen wir in dieser Folge das Reizthema Videoassistent an und sprechen über (kommerzielle) Zukunftsvisionen im Fußball, wozu es kurz vor der Aufnahme eine interessante Diskussionsrunde in der ARD gab (Sportschau Thema: Die Zukunft der Bundesliga). Und natürlich wagen wir zum Schluss noch einen Tipp für das Duell unserer Lieblingsvereine. Rückblickend lässt sich sagen, dass die weibliche Intuition hier einmal mehr gesiegt hat.

Infos & Quellenangaben

Weitere Informationen zu „90 Minuten Hardcore – Echte Gefühle“ findet ihr in der Podcast-Beschreibung. Diese Episode bei YouTube und Apple-Podcasts.

Der Podcast-Titel ist angelehnt an ein Zitat aus dem großartigen Film „Bang Boom Bang“ von Regisseur Peter Thorwarth (Becker & Häberle Filmproduktion). Das im Intro verwendete Tonzitat stammt aus einer absoluten Kult-Szene dieses Films. Darin preist Videotheken-Besitzer Franky seinen im Kellerstudio gefilmten Amateur-Porno mit den Worten „90 Minuten Hardcore, echte Gefühle“ an. Zwar geht es im Film – zumindest indirekt – um die vermeintlich schönste Nebensache der Welt. Jedoch liegen die Parallelen zur zweitschönsten Nebensache, dem Fußball, geradezu auf der Hand. Wie jeder weiß, dauert ein Spiel neunzig Minuten und sorgt bei allen Beteiligten für echte Emotionen, sei es auf dem Feld, auf der Tribüne oder vor den Fernseh- und Radiogeräten (old-school) bzw. Smartphones und Streaming-Portalen (neumodisch).

Intro und Outro enthalten ferner zwei Tonzitate von Trainerlegende Giovanni Trapattoni. Ersteres stammt aus seiner Pressekonferenz zur Vorstellung als Trainer des VfB Stuttgart am 17. Juni 2005. Mit seinen viel-zitierten Begrüßungsworten zeigte „Trap“, dass Fußball auch humorvoll sein kann. Und weil es so schön ist zitieren wir im Outro dann auch gleich Trapattonis wohl berühmtesten O-Ton aus der legendären Pressekonferenz des FC Bayern München. Die nur dreieinhalb-minütige Wutrede vom 10. März 1998 steht heute sinnbildlich für die Emotionen und Leidenschaft im Fußball. Den gesamten Gefühlsausbruch in Bild und Ton, sogar mit Untertiteln, findet ihr im YouTube-Kanal des FC Bayern unter https://youtu.be/ub1zsUD7UNQ. Immer wieder schön!

TC: 00:00:00 („Guten Tag, ich schon wieder da…“) – Pressekonferenz des VfB Stuttgart, Giovanni Trapattoni, 17. Juni 2005.
TC: 00:00:13 („Neunzig Minuten Hardcore, echte Gefühle…“) – Bang Boom Bang, Peter Thorwarth, DE 1999, TC im Film: 00:08:26 – 00:08:30.
TC: 00:48:30 („Ich habe fertig…“) – Pressekonferenz des FC Bayern München, Giovanni Trapattoni, 10. März 1998.

0 Kommentare zu “NMH#07 – Adlerherz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.