Voll in die Presse Cover Episode 10
Podcast Voll in die Presse

VIDP#10 – Ziegeninvasion, Büffelrüffel und Astronautenurin

In der zehnten Episode unseres sozial-distanzierten Medien-Podcasts „Voll in die Presse“ greifen wir nicht nur zum Klopapier sondern auch nach den Sternen. Interessanterweise hat beides mit gewissen Grundbedürfnissen des Menschen zu tun. Die zeitlich verzögerte Homeoffice-Dusche irgendwie auch. Und wie man es aus dem Homeoffice kennt, kommt das Ganze einmal mehr in feinster Telko-Tonqualität (Sorry!). Zwar dürften wir uns mittlerweile alle irgendwie daran gewöhnt haben, schön ist aber trotzdem anders.

Klopapier und Heimarbeitshygiene

Wer im Homeoffice seine Notdurft verrichtet, greift – bekanntermaßen – gern zu flauschig-weichem Klopapier. Mindestens drei-, wenn nicht gar vierlagig sollte es sein. Dagegen verrichtet kaum noch jemand sein Geschäft in öffentlichen Einrichtungen, sodass es ein Überangebot an einlagigem Industrie-Klopapier gibt. Ähnlich wie bei Immobilien ist also auch der Kauf von Klopapier vor allem eine Frage der Lage. Dies gilt im übrigen auch für die morgendliche Dusche. Wer nicht erst durch die halbe Stadt zu seinem Arbeitsplatz fahren muss, sondern im Homeoffice arbeitet, duscht auch entsprechend später. So sagen es jedenfalls die Statistiken der örtlichen Wasserwerke.

Urinbeton und Ziegenplage

Wasser gibt es auf dem Mond in gefrorenem Zustand auch. Zum Bau einer Mondstation braucht es allerdings mehr als das. Zusammen mit Regolith, dem lockeren Material auf der Mondoberfläche, lässt sich eine Art Mondbeton herstellen. Um diesen verarbeiten zu können, suchte man bislang noch einen Weichmacher. Die entscheidende – goldene – Zutat fanden Wissenschaftler im Urin der Mondfahrer. So geht Nachhaltigkeit. In eine Art Mondlandschaft verwandeln derweil Ziegen das nordwalisische Örtchen Llandudno. Infolge der landesweiten Ausgangssperre übernehmen die Paarhufer zunehmend die Stadt. Das machte den Ort dank sozialer Medien zwar überregional bekannt, wird für die Dorfbewohner aber zunehmend zur Belastung.

Marketing und Selbstvermarktung

Weit vor den Zeiten des viralen Marketings nutzte ein anderes walisisches Städtchen in den 1850er Jahren die neugebaute Eisenbahnlinie zu einem cleveren Marketing-Schachzug. Um Besucher in die Stadt Llanfair zu locken nannte man diese kurzerhand in Llanfairpwllgwyngyllgogerychwyrndrobwllllantysiliogogogoch um. Kann zwar kaum einer aussprechen, machte aber das Ortsschild fortan zu einem beliebten Fotoobjekt. Gleiches gilt – aus welchen Gründen auch immer – für die illustre Riege an Mallorca- und anderweitiger B-Promis. Über eine Web-Plattform nutzen diese ihre Beliebtheit um Fans kostenpflichtige Videobotschaften zu verkaufen. Wir finden es angesichts der aktuellen Herausforderungen eigentlich ganz clever. Andere, wie Malle-Sänger Lorenz Büffel, halten das für Fan-Abzocke und rüffeln die Kollegen.

Über diesen Podcast

„Voll in die Presse“ ist der Medienspiegel-Podcast über herrlich schräge Meldungen, Berichte und Social-Media-Posts. Ob nun kurios, peinlich oder einfach nur verrückt, wir sprechen darüber. Dabei geht es nicht nur um die Meldung als solche sondern vor allem auch um die Geschichte dahinter, manchmal sogar um das große Ganze. Vieles ist auf den ersten Blick lustig, manches stimmt auf den zweiten Blick aber vielleicht auch nachdenklich. Auf jeden Fall bietet die Medienwelt unzählige Gelegenheiten für eine angeregte Unterhaltung.

Damit es dabei nicht zu trocken zugeht, gibt es parallel zum Gequatsche eine exquisite „Bottle-Party“. Das heißt konkret, jeder Mitstreiter bringt ein Getränk seiner Wahl mit zur Sendung und wir verkosten dieses während wir unsere Presse-Fundstücke diskutieren. So bekommt der Name „Voll in die Presse“ eine ganz neue Bedeutung. Aufgenommen wird das Ganze im Benanza-Bus, unserem fahrenden Ton-Studio. Das literarische Quartett von VIDP besteht aus den Herren Sammer, Karl-Heinz Ballermann, Prollo Ferrari und dem Gastgeber Ben Cartwright.

VIDP#10 – Die Artikel

Die Zeit: Waschen, föhnen, hinlegen
Kukksi.de: Ziegenterror in Nordwales
Planet Wissen: Stadtmarketing auf Walisisch
Marker Medium: Alles eine Frage der Lage
Wissenschaft.de: Der goldene Baustoff
Express: Büffel-Rüffel / Promi-Rückzieher

VIDP#10 – Die Getränke

Fritz-Kola
Gaffel Fassbrause (Zitrone)
Bionade (Kräuter)
Selbstgebrauter Eistee (Darjeeling)
Beck’s Lemon Brew
Hohes C (Milde Orange)

Drinkbilder folgen

0 Kommentare zu “VIDP#10 – Ziegeninvasion, Büffelrüffel und Astronautenurin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.