Podcast Cover Voll in die Presse Episode 32 Staffel 2
Podcast Voll in die Presse

VIDP#32 – Mockbuster, Fotoschock und Gender-Tourette

In der zweiunddreißigsten Episode unseres naturverbundenen Medien-Podcasts „Voll in die Presse“ sprechen für über sich köpfende Schnecken, einsame Bäume und allerlei Grasgeflüster. Außerdem entlarven wir die Methoden der Mockbuster-Industrie und einen als Traumfrau verkleideten Motorad-Onkel. Dazu träumen wir vom Homeoffice auf den Kanaren, wobei uns der vertonte IKEA-Katalog als Einschlafhilfe dient. Und dann ist da noch unser Special Guest, der Filmexperte und Benanza-Autor Hank Frank Schrader, der uns Skurriles aus Japan und Belgien serviert. Einfach laufen lassen!

Diesen Podcast und alle Episoden gibt es auch bei YouTube, Spotify, Deezer, TuneIn, Castbox, Google-Podcast, Amazon Music und Apple-Podcast. Folge uns und stay tuned!

Strand-Office und Körpertrick

Homeoffice am Strand? Wem würde das nicht gefallen? Dieses bislang eher in der digitalen Nomaden-Szene beheimatete Phänomen wird dank Corona auch für Otto-Normal-Angestellte denkbar. Betreiber von Feriendomizilen, etwa auf den Kanaren, machen Heimarbeitern seit einiger Zeit unmoralische Angebote. Neben dem gewünschten Tapetenwechsel würde ein solches Homeoffice unter Palmen sicher auch der Figur gut tun, schließlich geht’s nach getaner Arbeit an den Strand. Eine andere Möglichkeit, den aus der Form gekommenen Körper loszuwerden, zeigt die von japanischen Forschern entdeckte Schlundsackschnecke. Sie köpft sich einfach regelmäßig selbst und lässt binnen 20 Tagen einen neuen Körper nachwachsen. Das toppt jede Diät – wird aber ausdrücklich nicht zur Nachahmung empfohlen.

Fake-Frau und Fake-Filme

Einen ganz anderen Trick hat ein japanischer Motorradfahrer auf Instagram angewendet. Mittels einer Faceapp verwandelte sich der „Best Ager“ in eine junge, äußerst hübsche Dame. Blöd nur, dass die Technik beim Spiegelbild versagte. Immerhin: Haarpracht und Motorrad waren echt. Weniger echt sind dagegen die Werke, die unter dem Namen „Mockbuster“ bekannt sind. Dabei handelt es sich um eher günstig produzierte Streifen, die durch Titel und Rahmenhandlung an bekannte Blockbuster erinnern sollen – Verwechslung eindeutig erwünscht.

Filmperlen und Möbelpodcast

Nach so viel Japan und so viel Film kommt natürlich auch unsere Stargast Hank Frank Schrader zu Wort, bekannt und geliebt durch die Benanza „Trailerpark News„. Neben zwei japanischen Leckerbissen („Wet Woman in the Wind“ und „Mr. Long“) stellt uns Hank auch einen belgischen Klassiker vor: „Ex-Drummer“ besticht nach seinen Worten durch paranoide Schläger mit Sprachfehler, alte dicke notgeile Frauen mit Glatze und Perücke und Musikperformances fernab jeglichen musikalischen Anspruchs. Wem das zu krass ist, kann sich seit neustem auch den IKEA-Katalog vorlesen lassen. Vorerst leider nur auf englisch aber vermutlich nicht minder aufregend … gähn!

Rasenstopp und Rasenpott

Und dann ist da ja noch die WM 2022 in Katar. Laut dem englischen „Guardian“ hat der Stadionbau bereits über 6.500 Tote gefordert. Mehr als zu ertragen für den niederländischen Rasenlieferanten, der die bereits zugesagten Grasflächen nicht mehr liefern will. In der Runde entbrennt daraufhin eine lebhafte Diskussion rund um das Thema WM-Boykott und Eier in der Hose. Eben jene wollte ein Schiedsrichter beim brasilianischen Pokalspiel zwischen Boavista und Goiás nicht länger in der Hose lassen. Die Blase drückte während des Spiels so sehr, dass er sie spontan entleerte – auf dem Platz wohlgemerkt. Immerhin scheint er ein Schiri zu sein, der auch mal was laufen lässt.

Über diesen Podcast

„Voll in die Presse“ ist der Medienspiegel-Podcast über herrlich schräge Meldungen, Berichte und Social-Media-Posts. Ob nun kurios, peinlich oder einfach nur verrückt, wir sprechen darüber. Dabei geht es nicht nur um die Meldung als solche sondern vor allem auch um die Geschichte dahinter, manchmal sogar um das große Ganze. Vieles ist auf den ersten Blick lustig, manches stimmt auf den zweiten Blick aber vielleicht auch nachdenklich. Auf jeden Fall bietet die Medienwelt unzählige Gelegenheiten für eine angeregte Unterhaltung.

Damit es dabei nicht zu trocken zugeht, gibt es parallel zum Gequatsche eine exquisite „Bottle-Party“. Das heißt konkret, jeder Mitstreiter bringt ein Getränk seiner Wahl mit zur Sendung und wir verkosten dieses während wir unsere Presse-Fundstücke diskutieren. So bekommt der Name „Voll in die Presse“ eine ganz neue Bedeutung. Aufgenommen wird das Ganze im Benanza-Bus, unserem fahrenden Ton-Studio. Das literarische Quartett besteht aus den Herren Sammer, Prollo Ferrari, Beef Rogers und dem Gastgeber Ben Cartwright.

VIDP#32 – Die Artikel

Spiegel: Sich selbst köpfende Schnecke
Badische Zeitung: Homeoffice unter Palmen
W&V: Podcast statt Bäume – IKEA Katalog zum hören
Süddeutsche Zeitung: Mockbuster mit Verwechslungsgefahr
Hanks Filmtipp 1: Wet Woman in the Wind
Mothership: Frauenfake dank Faceapp
Hanks Filmtipp 2 und 3: Mr. Long / Ex-Drummer
n-tv: Einsamer Baum auf einsamer Insel
The Guardian: Mit der Draisine durch Nordkorea
Spiegel: Kein holländisches Gras für Katar-WM
Express: Pokalspiel mit Pinkelpause

VIDP#32 – Die Getränke

Allgäuer Büble Bier
Beck’s Unfiltered
Mönchshof (Pils, Hell, Kellerbier)

Podcast Bier Voll in die Presse
Die Drinks aus „Voll in die Presse“ Podcast-Episode 32 (Foto: Ben Fischer / Benanza.Pix)

0 Kommentare zu “VIDP#32 – Mockbuster, Fotoschock und Gender-Tourette

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.