Podcast Cover Voll in die Presse Episode 46 Staffel 2
Podcast Voll in die Presse

VIDP#46 –Swingerdüne, Schulterklopfer und Rentner-Fake (mit Talk-Highlight)

In der sechsundvierzigsten Episode unseres sanitären Medien-Podcasts „Voll in die Presse“ geht es um das kleine und das große Geschäft. Witterungsbedingt berichten wir diesmal nicht aus dem Bus, sondern aus dem Wohnzimmer („The Beefhole“). Auf der Agenda stehen Big Business, das gammelige Kreuzfahrtschiffe hinterlässt und Paketboten, die schrottige Lieferwagen vergessen. Gerade unterhielten wir uns noch über sexbesessene Dünentrampler, da finden wir uns plötzlich in einer hitzigen Politdebatte wieder (TC: 00:55:00). Wir können also auch anders – und sind selbst ein wenig überrascht.

Diesen Podcast und alle Episoden gibt es auch bei YouTube, Spotify, Deezer, TuneIn, Castbox, Google-Podcast, Amazon Music und Apple-Podcast. Folge uns und stay tuned!

Metal-Toilette und Kreuzfahrt-Anarchie

Metallica-Schlagzeuger Lars Ulrich als Toilette? Ein Mann namens Prince Midnight zeichnet für diesen künstlerischen Erguss verantwortlich, den er sogleich aus Kunstharz nachgoss. Das Ergebnis: Ein Toilettensitz, auf dem man quasi in Ulrichs Schoße Platz nehmen kann. Gedacht war das Kunstwerk als unkonventionelle Ode an den Musiker. Demnächst soll es in einem Musikclub zur Benutzung freigegeben werden. Als tiefen Griff ins Klo erwies sich allerdings die Idee dreier Bitcoin-Enthusiasten. Sie kauften ein Kreuzfahrtschiff mit dem Ziel, 777 Kabinen als Ort der Freiheit an gut betuchte Dauergäste zu vermieten. Schäbige Ausstattung, dilettantische Planung und ausbleibende Kundschaft setzten dem Vorhaben ein jähes Ende.

Golden Shower und Lieferwagen-Wrack

Erfolg mit Schiffen hatte allerdings eine Sängerin, die während eines Festivals in Florida auf offener Bühne einem Fan ins Gesicht pinkelte. Er hatte sich für das nasse Angebot kurzerhand freiwillig gemeldet, und die Dame ließ laufen. Dank ebenfalls laufender Kamera konnten neben Tausenden Live-Zuschauern auch Millionen Internetnutzer der offenbar recht spontanen Aktion beiwohnen. Deutlich weniger flüssig lief die Übergabe einer Packung Klopapier (!) an einen Kalifornier. Denn nach erfolgreicher Lieferung machte sich der Amazon-Bote aus dem Staub, nachdem sein Wagen in der Einfahrt verreckt war. Tagelang fand sich kein Abholer für das Gefährt und das Versandhaus schien ebenso ratlos wie der Hausherr. Vier Tage und zwei Abschleppversuche später war der Wagen endlich weg, und es gab immerhin einen Einkaufsgutschein für die Umstände.

Fake-Rentner und Lob-Maschine

Mit leeren Händen ging dagegen ein Mann aus Celle nach Hause. Man könnte auch sagen, er sah vor Gericht zwar alt aus, allerdings nicht alt genug. Der 1973 Geborene hielt sich für einen 102jährigen und wollte vor Gericht entsprechende Rentenansprüche durchsetzen. Die Idee erwies sich allerdings als ebenso schwachsinnig wie erfolglos. Wer hingegen viel Erfolg hat, aber dafür zu wenig Lob bekommt, kann sich in einem Schweizer Dorf nun maschinell loben lassen: Dort steht eine Maschine, die zwar nicht auf die Schulter klopft, aber immerhin anerkennende Worte verteilt. Erfreulicherweise handelt es sich hier mal nicht um eine Toilette, sondern um eine ehemalige Telefonzelle.

Über diesen Podcast

„Voll in die Presse“ ist der Medienspiegel-Podcast über herrlich schräge Meldungen, Berichte und Social-Media-Posts. Ob nun kurios, peinlich oder einfach nur verrückt, wir sprechen darüber. Dabei geht es nicht nur um die Meldung als solche sondern vor allem auch um die Geschichte dahinter, manchmal sogar um das große Ganze. Vieles ist auf den ersten Blick lustig, manches stimmt auf den zweiten Blick aber vielleicht auch nachdenklich. Auf jeden Fall bietet die Medienwelt unzählige Gelegenheiten für eine angeregte Unterhaltung.

Damit es dabei nicht zu trocken zugeht, gibt es parallel zum Gequatsche eine exquisite „Bottle-Party“. Das heißt konkret, jeder Mitstreiter bringt ein Getränk seiner Wahl mit zur Sendung und wir verkosten dieses während wir unsere Presse-Fundstücke diskutieren. So bekommt der Name „Voll in die Presse“ eine ganz neue Bedeutung. Aufgenommen wird das Ganze im Benanza-Bus, unserem fahrenden Ton-Studio. Das literarische Quartett besteht aus den Herren Sammer, Prollo Ferrari, Beef Rogers und dem Gastgeber Ben Cartwright.

VIDP#46 – Die Artikel

Metal Hammer: Designer baut Lars Ulrich-Toilette
Golem: Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs
Stern: Kunde verzweifelt an Lieferwagen auf seinem Grundstück
n-tv: Schweizer Dorf hat Schulterklopfmaschine
Spiegel: Scheinalter Mann fordert Rente vor Gericht
CNN: Swingersex in den spanischen Dünen
Express: Rock-Sängerin pinkelt Fan ins Gesicht

VIDP#46 – Die Getränke

Alemania GSM (IPA)
La Chouffe (Blonde)

Podcast Bier und Medien - Voll in die Presse
Die Drinks aus „Voll in die Presse“ Podcast-Episode 46 (Foto: Ben Fischer / Benanza.Pix)

0 Kommentare zu “VIDP#46 –Swingerdüne, Schulterklopfer und Rentner-Fake (mit Talk-Highlight)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.